Crown Parameters from Airborne and Terrestrial LiDAR and Stereo Imagery

0
- By:

Courtesy of

Presentation German but with many Technical Figures for an easy understanding.

Aufgaben:
1. Berechnung möglichst repräsentativer Oberflächenmodelle (DSM) aus Laser- oder Luftbilddaten und Weiterverarbeitung zu Kronenmodellen, die als Grundlage für die automatische Kronenvermessung dienen.
2. Weiterentwicklung des e.cognition Regelwerkes (Ruleset), das auf dem 2011 entwickelten Regelwerk aufbaut, jedoch nun im Bereich von kleineren Kronen des nDSM bessere Ergebnisse liefert.
3. Automatische Segmentierung der im nDSM erkennbaren Kronen durch das entwickelte Regelwerk mit e.cognition über alle 34 Versuchsflächen hinweg.
4. Erzeugung von insgesamt ca. 134.000 Einzelbaumpunktwolken anhand von FUSION und Vermessung der Kronenparameter mittels ATLAS.
5. Erzeugung von Shapefiles mit den geglätteten Kronenpolygonen und den berechneten Kronenparametern als Attribut.
6. Terrestrische Laservermessung und Auswertung von 3 Stichprobenkreisen in der NWZ Rungstock.

Customer comments

No comments were found for Crown Parameters from Airborne and Terrestrial LiDAR and Stereo Imagery. Be the first to comment!